Beiträge

Winterurlaub im Allgäu, ein Rückblick!

Uns hat es nach einiger Zeit in den Bergen, genauer gesagt dem Allgäu, ans Meer gezogen. Ein Kontrast, der größer nicht sein könnte, allerdings macht das auch das Urlaubserlebnis eines Reisenden aus. Die Unterschiede! Das eine Jahr am Meer, das andere Jahr in den Bergen. Was ein Urlaub am Meer nämlich nicht bieten kann, ist ein Skiurlaub. Ein Skiurlaub im Allgäu z.B. in Balderschwang, ist am Besten ein gutes Stück im Voraus zu buchen, da die Hauptsaison ab Heiligabend beginnt und über die Weihnachtsfeiertage bis 7. Januar anhält. Etwas weniger los ist im Februar, bis zur Faschingszeit, dann geht es nochmal hoch her auf den Pisten. In Balderschwang, einer der Schneehochburgen im Allgäu ist die Schneelage höhenbedingt bis März  gut und Abfahrten sind bis Ende März möglich.

Wer übrigens nicht Skifahren kann, kann es lernen und eine Skiausrüstung muss man auch nicht extra kaufen. Immer top präparierte Skier gibt es günstig zu leihen. Skier zu kaufen lohnt sich nur für Gäste, die sehr viel und regelmäßig fahren und für Einheimische.

Beliebte Skigebiete sind, wie schon erwähnt, Balderschwang, aber auch das Fellhorn und Nebelhorn bei Oberstdorf. Kleinere Gebiete finden sich bei der Hörnergruppe und bei Bad Hindelang.