Beiträge

Mittsommer an der Ostsee

 

Mittsommer

Der längste Tag des Jahres, der 21.Juni endete bei uns am Meer als Mittsommernachtstraum. Wir saßen bis 22 Uhr im Wackerpulco am Hafen von Wackerballig auf der Terrasse und fühlten uns wie im Urlaub! Besuchen Sie uns im Juni um Sonne und Licht zu tanken und die Nacht zum Tag zu machen. Bis tief in die Nacht saßen unsere Gäste auf Ihren Balkonen und blickten über die Flensburger Förde bis zum noch hell erleuchteten Ufer Dänemarks.

Mittsommer

Diese Jahreszeit eignet sich hervorragend für Hundefreunde und Radbegeisterte, denn noch sind Strände und Wege nicht so hoch frequentiert. Der Tag ist tatsächlich im Vergleich zum Allgäu um 1 Stunde länger. Mittsommer an der Ostsee ist die echte Alternative zu Mittsommer im Möbelhaus!

Die Ostsee als Fotomotiv

Im Urlaub macht man gerne Schnappschüsse, denn gute Urlaubsfotos erhalten einem die schönen Momente und Erinnerungen an eine erholsame Zeit. Einfach drauf los knipsen ist also erlaubt und halbwegs vernünftige Kameras machen im automatischen Modus gute Bilder, an denen man Freude hat. Wer sich aber etwas Zeit nimmt, und die hat man im Urlaub dann doch etwas mehr, der wird feststellen, dass man noch mehr aus seinen Bildern heraus holen kann. Das beginnt bei der Auswahl der Motive, dem Winkel und endet beim wichtigsten: dem Licht. Ähnlich wie in der Werbefotografie ist das Licht für eine gelungenes Bild wichtig. Der Werbefotograf leuchtet in der Werbefotografie ein Objekt perfekt aus und spielt auch mit Licht und Schatten. (Beispielbilder: www.studio-hoch-27.de) Im Urlaub ist es dann der Sonnenuntergang, der das besondere Licht macht oder der Schatten um die Mittagszeit. Im Allgemeinen ist das Licht zu Tagesbeginn oder Tagesende interessanter zum Fotografieren. Das liegt am weicheren Farbton und am Einfallwinkel des Lichtes. Mit einer guten Kamera kann man zwar viel kompensieren (z.B. Farbton oder Isowert), dennoch lohnt es sich oft, auf den richtigen Moment am Tage zu warten.

Ein Beispiel ist das Fotografieren von Personen

Fotografiert man zur Mittagszeit, scheint die Sonne von Steil oben und die Nase wirft oftmals einen Schatten ins Gesicht. Fotografiert man hingegen gegen Abend, scheint die Sonne mehr von der Seite und ist weicher, das ganze Gesicht wirft einen Schatten und verleiht dem Foto eine Kontur.

Wer nicht warten kann oder will, der kann mit einer Spiegelfolie und einem Blitz solchen Schatten entgegenwirken.

Das Meer fotografieren – Ostsee als Fotomotiv

Das Meer ist weit und groß. Wer eine Person fotografiert und nur die Landschaft als Hintergrund benötigt, dürfte keine Schwierigkeiten haben. Wer Landschaftsfotografie betreibt, der benötigt ein Thema für das Foto. Denn nur Meer und Wasser kann unter Umständen sehr eintönig sein. Setzen Sie Aktzente und versuchen Sie, das Foto interessant zu gestalten. Selbst ein alter verrosteter Anker kann dem Bild ein Konzept geben und es aufwerten. Akzente sind auch Boote, Tiere, Dünen oder, wer sich auf den Boden legt, der Sand und Muscheln.

Sensationelle Motive finden Sie jeden Tag im Naturschutzgebiet Geltinger Birk, das die Grenze zwischen Geltinger Bucht und offener Ostsee bildet. Eine riesige Vielfalt von Wasservögeln bis hin zum Seeadler bietet immer wieder Gelegenheit für tolle Schnappschüsse.